Leuchtendes Wiesengrün
satte Kuh-Ruhe
sprudelndes Bachgetöse

Im Kleinwalsertal sind wir von prächtiger Natur umgeben, die alleine durch ihre reduzierte Farbigkeit gut tut. Warme braune Holztöne, leuchtend grüne Wiesen und unzählige farbige Grautöne laden zum Aufatmen und Verweilen ein. Auf kleinen Spaziergängen am Vormittag sammeln wir unsere Eindrücke und halten das Gesehene mit Linien, Punkten und Flächen im Skizzenbuch fest. Auch sammeln wir Farben, Formen und Gerüche um aus dem Wahrgenommenen anschließend im Haus farbige Arbeiten daraus entstehen zu lassen. Es können Bilder entstehen, die die Landschaft wieder lebendig werden lassen oder auch abstrakte Farbenspiele, die mehr von unserer inneren Bewegtheit erzählen.  

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Er kann für kleine Wanderungen, weitere Ortserkundungen, oder leckere kulinarische Spezialitäten genutzt werden.  Selbstverständlich kann auch weiter gezeichnet und gemalt werden. Abends betrachten wir gemeinsam das Entstandene.

Mein Anliegen ist es, künstlerische Prozesse anzustoßen und Malerfahrene in ihren Vorhaben zu unterstützen. Auch Anfänger erhalten von mir Hilfestellung und dürfen sich angesprochen fühlen.

Das Paul Hus liegt ganz am Ende des Kleinwalsertales. Man ist umgeben von saftigen Wiesen, Bergen und Gebirgsbächen. Das Haus hat viel Platz um in alle Richtungen zu blicken.

 

Termin:

28. 8. – 4. 9. 2021

 

KOSTEN
Kurspreis 280 Euro
Unterkunft im Paul Hus in Baad ( 6 Teilnehmer)
7 Nächte im Einzelzimmer
300 Euro (gemeinsam genutztes Badezimmer)
350 Euro  Zimmer mit Bad 
Die Mahlzeiten werden gemeinschaftlich organisiert und abgerechnet.
Die Fahrt bitte selbst organisieren.